Change language:   German English Russian Dutch Spanish French Italian Polish Croatian Czech Hungarian Norwegian Swedish Finnish Portuguese Greek Romanian Bulgarian Slovenian Ukrainian Turkish Arabic Chinese

Fahnenformen und Konfektionen

Hissflaggen im Querformat
stellen die klassische Form der Flaggen dar. Hierbei wird die kurze Seite am Mast befestigt, die lange Seite weht aus. Das Verhältnis von Länge zu Breite sollte 5:3 oder 3:2 betragen. Die Größe der Flagge richtet sich nach der Masthöhe.

Tipp: Ein Drittel der Masthöhe entspricht der Auswehlänge. Ebenso wie bei Hissflaggen im Hochformat gilt: Je höher die Flagge hängt, desto eleganter ist ihr Erscheinungsbild.


Konfektion

  • ringsum mit Doppelsicherheitsnaht gesäumt
  • an der Mastseite mit Besatzband, obiger Schlaufe oder Kunststoffkarabinerhaken und unten überstehender Polyesterkordel hissfertig ausgestattet

 

Hissflaggen im Hochformat
stellen im Bereich der Werbefahnen das am häufigsten verwendete Format dar. Die lange Flaggenseite wird am Mast befestigt, die kurze Seite weht aus. Die Entfaltung dieser Flagge ist bereits bei geringem Wind gewährleistet.

Tipp: Die Hälfte der Masthöhe entspricht der Flaggenlänge. Je höher die Flagge hängt, desto eleganter ist ihr Erscheinungsbild.


Konfektion

  • ringsum mit Doppelsicherheitsnaht gesäumt
  • an der Mastseite mit Besatzband und angenähten Kunststoffkarabinerhaken hissfertig ausgestattet

Bannerfahnen
Diese Fahnenform wird meist im Vereinswesen verwendet. Die kurze Flaggenseite beinhaltet einen Hohlsaum, in welchem in der Regel ein Holzstab eingeführt wird. Dieser Holzstab wird links und rechts mit Schnüren oben an der Mastspitze befestigt. Die Bannerfahne hängt somit mittig vor dem Fahnenmast.

Tipp: Die Bannerunterkante endet mindestens 3 m über dem Boden.


Konfektion

  • ringsum mit Doppelsicherheitsnaht gesäumt
  • an der Oberkante ein Hohlsaum aus Grundmaterial oder Besatzband zur Aufnahme der Bannereinichtung (bis 30 mm Durchmesser)

Für Innendekorationswerbung hat das Flaggentuch eine Schnittkante. Um ein optimales Gesamtbild zu erzielen, wird die Flagge zusätzlich an der Unterkante mit einem eingenähten Stab beschwert.


Aufhängungsvarianten

  • Holzstab mit Bohrungen und Polyesterkordel
  • Kunststoffrohr mit Nylonschnur
Hängefahnen
werden wie Banner oben an der kürzeren Seite befestigt. Die Masten sind waagerecht oder leicht schräg nach oben an Bauwerken angebracht. Auch Hängefahnen sind windunabhängig. Die Größe richtet sich nach den örtlichen Begebenheiten.


 

Zurück

Rabatt
Bitte beachten! Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Behörden und Gewerbetreibende!



Wir sind erreichbar
Verkaufsbüro Deutschland
Kostenlose Hotline-Icon0800 1 948 700
(kostenlos aus Deutschland)
Telefon-Icon+49 9901 94870-0
Fax-Icon+49 9901 94870-11
E-Mail-Iconfahnen@awag.de
Kontaktformular-Iconzum Kontaktformular...

Verkaufsbüro Österreich
Kostenlose Hotline-Icon0800 070 630
(kostenlos aus Österreich)
Telefon-Icon+43 193025 3016
Fax-Icon+43 193025 3017
E-Mail-Iconfahnen@awag.de
Sicher bezahlen
Geprüfter Lieferant Logo
Händlerbund Logo
Link zu unserem Profil bei Google+ Circeln Sie uns auf Google Plus
Link zu unserem Profil bei Facebook Adden Sie uns auf Facebook
Link zu unserem Profil bei Twitter Folgen Sie uns auf Twitter
Link zu unserem Profil bei Xing Unser Profil bei Xing
Link zu unserem Blog Unser AWAG-Blog
Mobil auf AWAG weiter einkaufen
© AWAG | 2017